Suche
Login
MenĂŒ
Sommerurlaub 2021 trotz Corona

18.03.2021

Urlaub 2021 planen trotz Corona: 5 Tipps fĂŒr den Sommerurlaub

Die Corona-Meldungen überschlagen sich in den Medien. Fast jede Woche werden wir mit neuen Entwicklungen und Plänen konfrontiert. Begriffe wie Testpflicht, Corona-Impfpass, Einreiseverbot, Quarantänepflicht oder Digitales Grünes Zertifikat prägen die Berichtserstattung rund um den Urlaub in der immer noch andauernden Corona-Pandemie. Da für viele Traumziele Reisewarnungen gelten, rückt der Sommerurlaub immer mehr in die Ferne. Damit Sie Ihre Urlaubsplanung für dieses Jahr nicht komplett über den Haufen werfen und den Sommer 2021 nicht auf Balkonien verbringen müssen, haben wir für Sie ein paar Urlaubstipps vorbereitet.

1. Spontan reisen

Nicht jeder kann kurzfristig Urlaub buchen, aber gerade in unsicheren Zeiten könnte ausgerechnet eine Spontanbuchung die einzige Möglichkeit sein, z.B.eine Urlaubsreise mit Flug zu buchen. Informieren Sie sich rechtzeitig über Reisewarnungen oder Einreiseverbote auf der Website des Auswärtigen Amts und des Robert Koch Instituts (RKI). Tipp: Laden Sie sich die "Sicher Reisen"-App des Auswärtigen Amtes im Apple App Store oder im Google Play Store herunter. Bedenken Sie bei der Rückkehr nach Deutschland aus einem Risikogebiet auch die geltenden Quarantäneregelungen.

2. Sicher und flexibel buchen

Viele Reiseanbieter bieten aktuell großzügige Storno-,  Umbuchungs- oder Zahlungskonditionen. Manche Versicherer bieten zudem einen speziellen Corona-Reiseschutz mit Reiserücktrittsversicherung. In beiden Fällen sollten Sie die Konditionen durchlesen, um genau zu wissen, welche Leistungen enthalten sind. Bei Pauschalreisen sind Sie grundsätzlich besser abgesichert als bei einzeln gebuchten Übernachtungen und Flügen.

3. Urlaub im Wohnwagen oder Wohnmobil

Caravaning-Reisen bieten viel Unabhängigkeit beim Urlaub in Deutschland oder im Ausland, insbesondere dann, wenn Hotels und Restaurants aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen sind. Leider können auch Camping- und Stellplätze coronabedingt von heute auf morgen geschlossen werden, daher sind auch hier neben Flexibilität eine solide Reisevorbereitung und aktuelle Informationen zur Corona-Lage am Urlaubsziel sehr wichtig.

4. Urlaub bei Freunden oder Familie

Solange sich Personen aus zwei Haushalten uneingeschränkt treffen dürfen, kann ein Besuch bei Freunden oder Verwandten, die weit weg wohnen und natürlich über Gästezimmer verfügen, eine für beide Seiten durchaus interessante Urlaubsalternative sein. Ausflüge in die Natur oder Tagestouren in die nähere Umgebung sind meistens trotz Lockdown möglich und könnten einen solchen Urlaub perfekt ergänzen.

5. Haus- oder Wohnungstausch

Die sog. Haustauschferien sind ein in Deutschland relativ wenig verbreiteter Urlaubstrend, bei dem die eigene Wohnung oder das eigene Haus für eine begrenzte Zeit mit einer anderen Unterkunft kostenlos getauscht wird. Im Internet finden Sie zahlreiche Tauschbörsen für registrierte Nutzer, die diese interessante Urlaubsalternative sowohl im Sommer als auch im Winter anbieten. Auch hier sind die Corona-Regeln nicht so streng wie bei klassischen Urlaubsreisen, dennoch sollten Sie sich vorab umfangreich über mögliche Einschränkungen im Urlaubsort oder -land informieren.

 

© R+V Direktversicherung AG 2021 | Kfz-Versicherung fĂŒr Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten