Suche
Login
Menü

R+V24-Ratgeber

Gebrauchtwagenkauf: Echte Schnäppchen und faule Tricks

Gut und günstig soll er sein, der perfekte Gebrauchtwagen. Aber beim Kauf ist oft guter Rat teuer, wenn es darum geht, kein gutes Geld für ein schlechtes Auto zu bezahlen. Trotzdem kann sich eine Investition lohnen. Denn wenn Sie einen Gebrauchtwagen kaufen, können Sie im Vergleich zum Neuwagen ein Schnäppchen machen – Sie müssen das Modell nur sorgfältig auswählen.

Beitrag berechnen

Einen guten Gebrauchtwagen finden, ist gar nicht so einfach

Die Suche nach dem Wunschmodell kann manchmal etwas länger dauern, aber es lohnt sich. Wichtig ist, dass Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken darübermachen, was Sie eigentlich wollen. Überstürzen Sie nichts. Wenn Sie Ihre Entscheidung übereilt fällen, entgehen Ihnen vielleicht Mängel, die Sie normalerweise nicht toleriert hätten. Außerdem sollten Sie bei der Wahl nicht zu viele Kompromisse eingehen. Haben Sie Bedenken? Äußern Sie diese direkt. Nur keine Scheu. Lieber einmal zu viel gefragt, als dass Sie hinterher Unzufrieden mit Ihrem Gebrauchtwagenkauf sind. Unser Tipp: Ein guter Gebrauchter erfüllt folgende Kriterien:

  • höchstens zwei Vorbesitzer
  • Privatbesitz (kein Miet- oder Dienstwagen)
  • scheckheftgepflegt (alle Inspektionen nachgewiesen)
  • unter 100.000 Kilometer Fahrleistung
  • grüne Umweltplakette, gewünschte Schadstoffklasse
  • Händlerangebot mit Gewährleistung oder Garantie
Beitrag berechnen

Sie wollen einen Gebrauchtwagen kaufen? Diese Tipps sollten Sie beachten

Sie hören merkwürdige Geräusche aus dem Motorraum? Sie sind schon wieder liegengeblieben und müssen Ihr Auto überbrücken ? Dann wird es vielleicht Zeit für ein neueres Modell, das Ihnen keine Probleme macht. In diesem Ratgeber haben wir Ihnen wichtige Tipps zum Thema Gebrauchtwagenkauf zusammengestellt, die Sie unbedingt beachten sollten!

1. Faule Tricks erkennen

Manchmal scheint ein Angebot zu schön, um wirklich wahr zu sein. Denn natürlich versuchen Händler immer, ein Auto im besseren Licht dastehen zu lassen. Sieht der Wagen allerdings verdächtig gut aus oder beantwortet Ihnen der Verkäufer Rückfragen nach Rostspuren oder Lackspritzern nicht offen, hilft nur der Gang zum Gutachter. Wenn es um das Thema Gebrauchtwagenkauf geht, sollten Sie bei folgenden Indizien sofort misstrauisch werden:

  • Überlackierter Rost
  • Abgefahrene Reifen
  • Beim Kauf wird zur Eile genötigt
  • Spaltmaße der Karosseriebleche sind ungleich
  • Unterbodenschutz ist großzügig verteilt
  • Plastikteile sind gerissen oder gesprungen
  • Türen und Haube schließen nicht richtig
  • Reifen verschiedener Marken und Jahre
  • Lack mit Staubeinschlüssen oder verschiedene Farben

Was ist, wenn Sie nach dem Gebrauchtwagenkauf einen Mangel am Fahrzeug feststellen?

Wichtig ist, dass der Sachmangel bereits vorhanden war, als Sie das Auto gekauft haben. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass es sich nicht um reinen Verschleiß handelt. Denn dieser ist kein Grund dafür, dass Sie von einem bestehenden Vertrag zurücktreten. Unser Tipp: Dokumentieren Sie die Mängel und erkundigen Sie sich beispielsweise bei der Werkstatt Ihres Vertrauens, ob bei Ihnen Verschleiß oder ein Sachmangel vorliegt. Letzteres können sein:

  • Knarr- oder Schleifgeräusche
  • Getriebeschaden
  • Kaputter Kilometerzähler
  • Kabelbrand
  • u.v.m.

In solchen Fällen lohnt sich stets ein Besuch bei einem Sachverständigen. Noch besser ist es aber, während des Gebrauchtwagenkaufs eine fachkundige Person hinzuzuziehen.

2. Kaum Risiko beim Markenhändler

Der Gebrauchtwagenkauf beim Markenhändler ist meist eine solide Sache. Die Autos sind technisch instand gesetzt und innen wie außen optisch aufbereitet. Meist ist ein neue TÜV-Plakette vorhanden und in der Regel wird ein Jahr Gewährleistung angeboten, manchmal sogar eine Gebrauchtwagengarantie.

Was ist also der Vorteil, wenn Sie einen Gebrauchten bei einem Händler und nicht bei einer Privatperson kaufen?

  • mehr Sicherheit
  • Sie können bei vielen Händlern Ihr altes Fahrzeug für den Gebrauchtwagenkauf in Zahlung geben.
  • Zusatzleistungen wie beispielsweise die Übernahme der Ab- und Anmeldung des Autos
  • Es besteht eine Kooperation mit der hauseigenen Werkstatt, in der vorher eine gültige Hauptuntersuchung durchgeführt wird.
  • Deutlich größeres Angebot
3. Vorsicht beim Gebrauchtwagenhändler

Neben vielen seriösen gibt es leider auch einige unseriöse Gebrauchtwagenhändler. Tricks beim Gebrauchtwagenkauf, wie beispielsweise Tachomanipulation, sind nicht einfach zu erkennen und so ist Vorsicht geboten. Seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen die Gewährleistung verweigert wird, obwohl das gesetzeswidrig ist.

4. Müssen Händler und Privatverkäufer beim Gebrauchtwagenkauf Gewährleistung geben?

Es gibt eine zweijährige Gewährleistungspflicht, an die sich alle Händler halten müssen. Privatpersonen schließen diese oftmals aber aus. Das ist sogar rechtens. Ebenfalls möglich ist eine Beschränkung der Gewährleistung auf ein Jahr. Können Sie nachträglich aber eine arglistige Täuschung nachweisen, ist es egal, ob Sie den Gebrauchtwagenkauf über einen Händler oder eine Privatperson getätigt haben. In diesem Fall haben Sie das Recht auf Ihrer Seite.

5. Automärkte und Internetbörsen

Das ist etwas für Profis. Da die Seriosität der Gebrauchtwagenangebote schwierig nachzuvollziehen ist, sollten technische Laien Experten hinzuziehen. Inspizieren Sie den Wagen vor Ort gründlich und unternehmen Sie auf jeden Fall eine Probefahrt! Sonst kann der Gebrauchtwagenkauf schnell zu einem teuren Vergnügen werden.

Beitrag berechnen

Augen auf beim Autokauf

Wir haben für Sie eine Checkliste für den Gebrauchtwagenkauf zum Ausdrucken zusammengestellt. Darin erhalten Sie nicht nur viele Tipps und Tricks, sondern ebenfalls Hinweise, worauf Sie achten müssen, um den Kauf erfolgreich abzuschließen.

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

5/5

Schnell, verständlich und bequem.

R+V24-Kunde
4/5

Abschluss völlig unkompliziert.

R+V24-Kunde
5/5

Der Abschluss war sehr einfach und die Bestätigung kam sofort per E-Mail.

R+V24-Kunde
4/5

Wenn man sich vorher gut informiert über Preise und Leistungen verschiedener Versicherer kommt man gut zurecht und kommt schnell zum Abschluss.

R+V24-Kunde
5/5

Gute, variable Vertragsgestaltung. Monatlich kündbar. Schnelle Kontaktaufnahme.

R+V24-Kunde

Das könnte Sie auch interessieren:

© R+V Direktversicherung AG 2020 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten