Die schönsten Motorradtouren Deutschlands

Motorradtouren durch Deutschland

Mit dem Zweirad on Tour

Im Sommer beginnt für viele Motorradfahrer die beste Zeit des Jahres. Endlich können die Biker ihre geliebten Zweiräder wieder aus den Garagen rollen und sich aufmachen, die schönsten Motorradrouten zu erkunden. "Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah", wusste schon Goethe. Die Strecken in Eifel, Sauerland, Harz oder anderswo können beim Vergleich mit den Routen durch Südeuropa in Sachen Landschaft und Kurvenreichtum der Straßen durchaus mithalten.

Wir haben hier eine kleine Auswahl schöner Strecken in Deutschland für Sie zusammengestellt:

Die schönsten Strecken

Baden-Württemberg: Motorradtour durch den Schwarzwald

Streckenlänge: ca. 270 km - 1 Tag

Die Motorradroute durch den Schwarzwald beginnt im Kur- und Ferienort Bad Krozingen. Hier kann man bei Thermalbad oder Saunabesuch noch einmal entspannen und Kraft tanken, um dann ausgeruht die Route anzutreten.

Die Strecke führt am Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich entlang und geht durch das als Erholungsort ausgezeichnete Müllheim. Durch das Todtnauer Ferienland geht es dann weiter über Neustadt, Waldkirch, Endlingen und Breisach zurück nach Bad Krozingen.

Kurvenräuber und Bergfans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Bayern: Tour über Landshut - Regensburg - Straubing

Streckenlänge: ca. 250 km - 1 Tag

Diese Strecke beginnt im bayerischen Landshut und führt Richtung Regensburg. Über Essenbach, Neufahrn und Obertraubing geht es dann in die Stadt Regensburg, wo es viel zu besichtigen gibt. Neben dem alten Rathaus und dem Fischmarktbrunnen sollen auch der Amberger und der Regensburger Salzstadel einen Blick Wert sein.

Von Regensburg aus führt die Route dann weiter über Barbing und Schönach nach Straubing. Danach geht es weiter über Oberschneidling, Landau an der Isaar, Eggenfelden und Neuötting nach Töging. Der letzte Teil der Strecke verläuft durch Neumarkt-St. Veit und Vilsbiburg zurück nach Landshut.

Speziell für Landschaftsliebhaber, die auf eine ruhige Fahrt durchs Grüne aus sind, ist der Landshuttrip genau das Richtige.

Bayern: Quer durch den Bayerischen Wald

Streckenlänge: ca. 280 km - 1 Tag

Die Tour durch den Freistaat Bayern und seinen schönen Bayerischen Wald beginnt in Passau. Von da aus geht es über Vilshofen, Osterhofen und Plattling nach Straubing. Dann führt die Route über Steinach und Traitsching nach Cham. Zu großen Teilen flankieren dichte Gehölze die dortigen Landstraßen.

Der nächste Anlaufpunkt heißt Furt im Wald, von wo aus es Richtung Zwiesel weitergeht. Mit Anlaufpunkten in Regen und Saldenburg führt die Route dann wieder zurück nach Passau.

Diese Tour sollten Naturfans nicht verpassen.

Das Östliche Westfalen: Rund um Bielefeld

Streckenlänge: ca. 280 km - 1 Tag

Den Ausgangspunkt dieser Route durch die Mitte Deutschlands bietet die Stadt Bielefeld. Neben den großen Waldflächen und den zahlreichen Wandergelegenheiten, bildet der Bielefelder Kultursommer von Mai bis September eine Freizeitmöglichkeit in der Universitätsstadt. Über Herford, Hamlen und Blomberg geht es weiter nach Paderborn. Von dort führt die Strecke über Rietberg und Clarholz nach Münster. Danach geht es zur letzten Etappe der Tour über Osnabrück und Halle zurück zum Ausgangspunkt Bielefeld.

Wer's nicht ganz so ländlich mag, sollte sich diese Strecke auf jeden Fall anschauen.

Schleswig-Holstein: Tour über die holsteinische Schweiz

Streckenlänge: ca. 320 km - 1 Tag

Flach doch interessant: Diese Route startet in Hamburg gegen Norden und führt Richtung Trappenkamp. Entlang dichter Laub- und Nadelgehölze geht es dann weiter über Tensfeld, Damsdorf, Stocksee und Dersau nach Ascheberg. Hier kann ein Zwischenstopp am Plöner See eingelegt werden.

Dann führt die Strecke durch die Stadt Plön Richtung Lütjenburg nach Eutin. Hier folgen enge und für norddeutsche Verhältnisse kurvenreiche Straßen über Barkau, die zur vorläufigen Endstation Haffkrug führen. Hier besteht die Möglichkeit zum ausgiebigen Sonnenbaden am Strand. Danach führt der Weg weiter über Dissau nach Bad Segeberg und von da aus zurück nach Hamburg.

Entgegen weitläufiger Meinungen hat auch der Norden Deutschlands Bikern einiges zu bieten.

Thüringen: Durch die Rhön

Streckenlänge: mehrere Tage

Von Donauwörth aus startet die Route nach Würzburg. Vorbei an den Weinhügeln Veithöchheims über Karlstadt nach Gemünden, am Ostrand des Spessart entlang bis in die Rhön. Die Kulturlandschaft Rhön wurde von der UNESCO als Biospährenreservat anerkannt und liegt ziemlich genau in der Mitte Deutschlands.

Hier sollte dann eine Übernachtungsmöglichkeit gefunden werden, von der aus man in einzelnen Tagestrips die Rhön erkunden kann. Interessant sind etwa der bekannteste Berg in der Rhön, die 950m hohe Wasserkuppe, oder das mittelalterliche Städtchen Fladungen mit seiner fast vollständig erhaltenen Stadtmauer.

Für Kulturliebhaber ist diese Tour auf jeden Fall sehenswert.

Tour durch das Harzgebirge

Streckenlänge: mehrere Tage

In Krefeld startet die Motorradstrecke in Richtung Harzgebirge. Der Landkreis Nordhausen im Süden des Harzgebirges bietet sich für eine Übernachtungsmöglichkeit an. Von dort kann man in aller Ruhe die einzelnen Tagestrips antreten. Das Kyffhäusergebirge mit dem Kyffhäuserdenkmal ist einen Besuch allemal wert.

Der Brocken, der höchste Berg im Harzgebirge, bietet sich ebenso für einen Tagesausflug über kurvenreiche kleine Waldstraßen an. Hier eröffnet sich ein wundervoller Ausblick über das gesamte Gebiet. Auch ein Ausflug auf die deutsche Alleenstraße mit ihren typischen Fachwerkhäusern lohnt sich.

Wer die Natur liebt und dabei die kurvenreichen Strecken genießt, sollte diese Tour einplanen.

Durch die Eifel: Auf den Spuren des Nürburgrings

Streckenlänge: mehrere Tage

Diese Route startet in Köln und geht in Richtung Süden. Über Brühl, Bad Münstereifel und Wittlich geht es dann zum Luftkurort Thalfang. Hier ist der optimale Ort für das Nachtlager des Eifeltrips. Von hier aus bietet sich ein schöner Tagesausflug zur Mosel an. Über einen Teil der Panoramastraße geht es dann in die Ausläufer des Hunsrücks über Traben-Trarbach, Cochem und über Kyllburg auf schönen Nebenstraßen zurück nach Thalfang.

Besonders für sportliche Fahrer drängt sich der Trip zur Nürburg auf. Dort gibt es schöne Landschaften zu bewundern und die Möglichkeit, eine Runde über die Nordschleife zu fahren.

Sauerland: Sommertour rund um Winterberg

Streckenlänge: mehrere Tage

In Dortmund geht diese Strecke los und führt via Menden und Sundern zum Ort Silbach in der Nähe von Winterberg. Es bietet sich an, hier das Basislager für die kommenden Reisetage aufzuschlagen. Die Strecke über Medebach, Kugelburg Volkmarsen - entlang vieler Wassermühlen und Burgen - an Lichtenau vorbei zum Bikertreffen Möhnesse ist ideal für einen Tagesausflug. Ebenfalls eine schöne Tagesroute ist die Strecke über Siedlinghausen, Ruhrquelle Edersee, Urftal, Marburg nach Oberhunden.

Das Sauerland bieten Bikern viel Abwechslungsreichtum und jede Menge Routen, die es zu erkunden gilt.

Hessen: Vom Odenwald zum Neckar kurven

Streckenlänge: ca. 270 km - 1 Tag

Besonders für Fans von kurvenreichen Straßen empfiehlt sich der Hessentrip. Den Startpunkt der Tour bildet das Städtchen Höchst im Odenwald. Von dort aus geht es übers Brombach- und Mossautal auf kleinen, kurvenreichen und von Wäldern flankierten Landstraßen weiter bis nach Wald-Michelbach. Via Hirschhorn, dessen Schloss einen Besichtigungsbesuch allemal wert ist, führt die Route am Neckar entlang nach Eberbach. Von dort aus geht die Tour dann wieder gegen Norden zurück nach Höchst im Odenwald.

Die Ansprüche der Kurvenfans werden bei dieser Tour vollends bedient.