Gebrauchtwagenkauf: Echte Schnäppchen und faule Tricks

Gut und günstig

Gut und günstig soll er sein, der perfekte Gebrauchtwagen. Aber beim Kauf heißt es besonders aufpassen, damit Sie nicht gutes Geld für ein schlechtes Auto bezahlen. Andererseits können Sie im Vergleich zum Neuwagenkauf ein Schnäppchen machen, wenn Sie den Gebrauchten sorgfältig auswählen.

Guten Gebrauchtwagen finden

Die Suche nach dem Wunschmodell kann etwas länger dauern, aber es lohnt sich. Sie sollten bei Ihrer Wahl nicht zu viele Kompromisse eingehen.
Ein guter Gebrauchter erfüllt folgende Kriterien:

  • höchstens zwei Vorbesitzer
  • Privatbesitz (kein Miet- oder Dienstwagen)
  • scheckheftgepflegt (alle Inspektionen nachgewiesen)
  • unter 100.000 Kilometer Fahrleistung
  • grüne Umweltplakette, gewünschte Schadstoffklasse
  • Händlerangebot mit Gewährleistung oder Garantie

Dies sollten Sie beachten

Faule Tricks erkennen

Sieht das Auto verdächtig gut aus oder beantwortet Ihnen der Händler Fragen nach Rostspuren oder Lackspritzern nicht offen, hilft nur der Gang zum Gutachter. Bei folgenden Indizien sollten Sie misstrauisch werden:

  • Überlackierter Rost
  • Abgefahrene Reifen
  • Beim Kauf wird zur Eile genötigt
  • Spaltmaße der Karosseriebleche sind ungleich
  • Unterbodenschutz ist großzügig verteilt
  • Plastikteile sind gerissen oder gesprungen
  • Türen und Haube schließen nicht richtig
  • Reifen verschiedener Marken und Jahre
  • Lack mit Staubeinschlüssen oder verschiedene Farben

Kaum Risiko beim Markenhändler

Der Gebrauchtwagenkauf beim Markenhändler ist meist eine solide Sache. Die Autos sind technisch instand gesetzt und innen wie außen optisch aufbereitet. Meist ist ein neue TÜV-Plakette vorhanden und in der Regel wird ein Jahr Gewährleistung angeboten, manchmal sogar eine Gebrauchtwagengarantie.

Vorsicht beim Gebrauchtwagenhändler

Neben vielen seriösen gibt es leider auch einige unseriöse Gebrauchtwagenhändler. Tricks bei Gebrauchtwagen, wie beispielsweise Tachomanipulation, sind nicht einfach zu erkennen und so ist Vorsicht geboten. Seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen die Gewährleistung verweigert wird, obwohl das gesetzeswidrig ist.

Automärkte und Internetbörsen

Das ist etwas für Profis. Da die Seriosität der Gebrauchtwagenangebote schwierig nachzuvollziehen ist, sollten technische Laien Experten hinzuziehen. Inspizieren Sie den Wagen vor Ort gründlich und fahren Sie auf jeden Fall Probe!

Augen auf beim Autokauf

Wir haben für Sie eine Checkliste für den Gebrauchtwagenkauf zum Ausdrucken zusammengestellt.