Auto privat verkaufen: So sieht Ihr Gebrauchter aus wie neu

Das Auge kauft mit!

Sie möchten Ihr Auto privat verkaufen? Dann sollten Sie ihm eine Schönheitskur gönnen, damit es einen richtig guten Eindruck auf potenzielle Käufer macht. Denn ein gepflegtes Auto verkauft sich nicht nur schneller, sondern oft auch zu einem höheren Preis.

Sofern Sie keinen Aufbereiter Ihres Vertrauens in der Nähe haben, können Sie mit einfachen Mitteln den optischen Eindruck Ihres Kfz verbessern. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit Wäsche, Lackpolitur, Innenreinigung und Pflege Ihrem gebrauchten Fahrzeug zu neuem Glanz verhelfen.

Tipps zur Autopflege

Wäsche und Lackpolitur

Zuerst sollten Sie das Auto waschen, dann innen gründlich säubern, dann pflegen. Verwitterte Farben werden mit Lackpolitur wieder strahlend. Polieren Sie auch Lüftungsgitter, die Innenseite der Tankklappe und die Türeinstiege. Das sind zwar Details aber sie zählen beim Gesamteindruck.
Kleine Kratzer können Sie selbst mit einem Lackstift ausbessern, größere Stellen sollten Sie vom Profi reparieren lassen. Für Teerflecke, Baumharz oder Vogelkot gibt es Spezialreiniger.

Motorwäsche

Nicht alle Motorteile und Aggregate vertragen Wasser! Oft verleiht schon ein Lappen mit Kaltreiniger dem Motor wieder Glanz.

Scheibenpflege

Die Scheiben innen und außen mit Fensterreiniger putzen, dann mit einem Mikrofasertuch polieren.

Kunststoffreinigung

  • Seifenwasser für die Reinigung verwenden
  • Spezialreiniger bei ergrauten Plastikteilen verwenden
  • Lüftungsgitter im Innenraum aufstellen und gründlich durchpusten lassen
  • Fugen und Ecken mit einem Pinsel oder Wattestäbchen auswischen
  • Aschenbecher reinigen

Teppich- und Polsterreinigung

  • Sitze, Türverkleidungen und Teppiche gründlich saugen
  • Ritzen, Winkel und Hutablage absaugen
  • Bei starker Verschmutzung eine kleine Bürste benutzen und danach den Dreck absaugen
  • Leder, Stoff oder Alcantara, falls nötig, mit Spezial-Schaum behandeln
  • Unter der Abdeckung des Reserverades sollte es auch blitzen

Schluss-Check

Der Wagen sieht aus wie neu? Dann ist es an der Zeit für einen letzten Check. Schauen Sie unter die Motorhaube und prüfen Sie Luftdruck, Ölstand, Kühlwasser und Scheibenwischwasser. Dann widmen Sie sich den Wischblättern und der Beleuchtung. Defekte Teile können Sie problemlos selbst erneuern.