Kfz-Versicherung wechseln und Geld sparen

Sparpotenzial bei Versicherungswechsel

Jedes Jahr können Sie die Versicherung für ihr Auto, Motorrad oder Roller regulär kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Der Kfz-Versicherungswechsel ist unkompliziert und bringt oft große Ersparnisse mit sich. Bei R+V24 können Sie Ihr Auto schon ab 74 EUR im Jahr versichern lassen.

Sie möchten Ihre Kfz-Versicherung wechseln und fragen sich wie das geht? Haben Sie vielleicht gerade in unserem Kfz-Tarifrechner Ihren Kfz-Beitrag berechnet und möchten nun wissen, wann und wie Sie zu R+V24 wechseln können? Kein Problem. Wir erklären Ihnen, was Sie tun müssen, um die Kfz-Versicherung zu wechseln.

Die vier Möglichkeiten des Wechsels zu R+V24

  • Sie kaufen sich ein Fahrzeug und verkaufen oder verschrotten Ihr bisheriges.
  • Sie nutzen das generelle Kündigungsrecht zum Vertragsablauf (Stichtag).
  • Sie haben eine Beitragserhöhung Ihrer Kfz-Versicherung erhalten.
  • Sie hatten einen Kfz-Schaden.

Welche Situation trifft auf Sie zu?

Sie kaufen sich ein Fahrzeug und verkaufen oder verschrotten Ihr bisheriges

Schließen Sie eine Kfz-Versicherung bei R+V24 für Ihr neu erworbenes Fahrzeug ab. Nach Abschluss erhalten Sie sofort Ihre eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung, früher: Doppelkarte), die Sie ausdrucken können, um damit Ihr Fahrzeug bei der Zulassungsstelle zuzulassen. Sollte ein Händler die Zulassung für Sie übernehmen, so leiten Sie die elektronische Versicherungsbestätigung einfach per E-Mail an ihn weiter. Ab dem Datum der Zulassung beginnt der R+V24-Versicherungsschutz für Ihr neu erworbenes Fahrzeug.

Verkaufen Sie Ihr altes Fahrzeug möglichst vor oder kurz nachdem Sie Ihr neues in Empfang genommen haben. Verpflichten Sie darin den Käufer unbedingt zur Ummeldung des Fahrzeugs innerhalb von wenigen Tagen. Am besten nehmen Sie gemeinsam mit dem Käufer die Ummeldung vor. Oder Sie melden Ihr altes Fahrzeug selbst ab.

Informieren Sie Ihren bisherigen Kfz-Versicherer sowie Ihre Zulassungsstelle über den Verkauf des Fahrzeugs.

Nach Ummeldung des Fahrzeugs durch den Käufer geht eine Mitteilung von der Zulassungsstelle an Ihren bisherigen Kfz-Versicherer. Zum Datum der Ummeldung erlischt damit automatisch Ihr alter Kfz-Vertrag. Ihr alter Kfz-Versicherer erstattet Ihnen die zu viel gezahlten Beiträge und überträgt die Schadenfreiheitsrabatte an R+V24.

Gleiches ist der Fall bei der Verschrottung Ihres alten Fahrzeugs: Hier ist das Fahrzeug allerdings von Ihnen oder Ihrem Händler bei der Zulassungsstelle abzumelden und damit stillzulegen.

Sie nutzen das generelle Kündigungsrecht zum Vertragsablauf (Stichtag)

Kfz-Versicherungen in Deutschland laufen in der Regel bis zum 31.12. eines Jahres. Ganz regulär können Sie diese bis einen Monat vor Vertragsablauf kündigen (Stichtag 30.11.). Nutzen Sie dieses Recht, um sich ab dem 1.1. dann bei R+V24 zu versichern.

Schicken Sie Ihrer bisherigen Kfz-Versicherung eine schriftliche Kündigung. Das Schreiben muss bis zum 30.11. bei Ihrer Versicherung eingegangen sein.

Schließen Sie dann auf www.rv24.de eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug (Pkw, Motorrad oder Roller) ab. Sie benötigen dafür Ihre letzte Kfz-Beitragsrechnung (für Ihre Schadenfreiheitsrabatte und Vertragsnummer) und Ihren Fahrzeugschein (für die Details zu Ihrem Fahrzeug). Geben Sie als Versicherungsbeginn den 1.1. ein, da Ihr Fahrzeug nahtlos versichert sein muss.

Nach Abschluss schicken wir eine elektronische Versicherungsbestätigung an Ihre Zulassungsstelle. Auch Ihre Schadenfreiheitsrabatte übertragen wir automatisch von Ihrer alten Kfz-Versicherung.

Sie hatten einen Kfz-Schaden

Sie haben Ihrem Kfz-Versicherer kürzlich einen Schaden gemeldet. Als Reaktion erhalten Sie ein Schreiben, dass Ihr Kfz-Versicherer den Schaden übernimmt oder aber ablehnt. In beiden Fällen haben Sie ab Eingang des Schreibens einen Monat Zeit, Ihre Kfz-Versicherung zu kündigen.

Schicken Sie Ihrer alten Autoversicherung eine schriftliche Kündigung, in der Sie Bezug auf das Schreiben zur Übernahme oder Ablehnung des gemeldeten Schadens nehmen. Dazu haben Sie ab Eingang des Schreibens einen Monat Zeit. Geben Sie an, wann die Kündigung wirksam werden soll: sofort (d.h. zum aktuellen Datum Ihrer Kündigung) oder zu einem späteren Zeitpunkt (spätestens zum Vertragsablauf).

Alle zu viel gezahlten Beiträge werden Ihnen von Ihrem Kfz-Versicherer zurückerstattet.

Schließen Sie dann bei uns eine Kfz-Versicherung für Ihr Fahrzeug ab. Geben Sie als Versicherungsbeginn das Datum an, zu dem Ihre Kündigung wirksam werden soll, damit Ihr Fahrzeug nahtlos versichert ist.

Nach Abschluss schicken wir automatisch eine elektronische Versicherungsbestätigung an Ihre Zulassungsstelle. Auch Ihre Schadenfreiheitsrabatte übertragen wir automatisch von Ihrer alten Kfz-Versicherung zu R+V24.

Sie haben eine Beitragserhöhung Ihrer Kfz-Versicherung erhalten (Sonderkündigungsrecht)

Kurz vor Vertragsablauf Ihrer Kfz-Versicherung erhalten Sie eine Beitragsrechnung für das Folgejahr. Wenn Sie den regulären Kündigungstermin verpasst haben (in der Regel der 30.11.) und sich Ihr Beitrag erhöht hat, können Sie innerhalb eines Monats nach Rechnungseingang unter bestimmten Voraussetzungen doch noch kündigen (Sonderkündigungsrecht) und Ihre Kfz-Versicherung wechseln.

Prüfen Sie zunächst die neue Beitragsrechnung daraufhin, ob bei gleichen Leistungen der Versicherungsbeitrag gestiegen ist. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn sich die Typ- oder Regionalklassen für Ihr Fahrzeug geändert haben.

Wichtig ist jedoch, dass Sie nicht selbst die Beitragserhöhung veranlasst haben. Das ist z. B. der Fall, wenn Sie einen Schaden gemeldet haben, der zu einer Rückstufung in der Schadenfreiheitsklasse führt oder wenn Sie beitragsrelevante Änderungen veranlasst haben, wie z. B. eine höhere Jahreskilometer-Leistung, weitere Fahrzeugnutzer oder eine Veränderung des Versicherungsschutzes. Auch durch Umzug und Ummeldung Ihres Fahrzeuges in eine „teurere“ Region (Änderung der Regionalklasse) kann es zu einer Beitragserhöhung kommen.

Schicken Sie Ihrer Kfz-Versicherung eine schriftliche Kündigung, in der Sie sich auf Ihr Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung beziehen und bitten um eine zeitnahe Bestätigung. Ihr Schreiben muss innerhalb eines Monats, nach dem Sie die Rechnung erhalten haben, beim Versicherer eingegangen sein.

Liegt Ihnen die geforderte Kündigungsbestätigung der Kfz-Versicherung vor, können Sie schnell und unkompliziert zu R+V24 wechseln. Geben Sie als Versicherungsbeginn den Tag an, zu dem Ihre Kündigung wirksam wird, da Ihr Fahrzeug nahtlos versichert sein muss.

Widerruf

Falls Sie nach dem Versicherungswechsel einen günstigeren Anbieter gefunden haben

  • können Sie Ihren Antrag auf Kfz-Versicherung u.U. innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen (lesen Sie dazu die AGB Ihrer Versicherung)
  • können Sie ohne Angabe von Gründen, 14 Tage nach Erhalt des Versicherungsscheins (Police) u.U. auch Ihren Vertrag widerrufen (lesen Sie dazu die AGB Ihrer Versicherung)

Wie kann ich die Kfz-Versicherung wechseln?

Das Wichtigste zusammengefasst:
  • Kündigen Sie Ihre aktuelle Kfz-Versicherung bis zum Stichtag 30.11.
  • Senden Sie Ihrem Versicherer eine Kündigung in Textform.
  • In jedem Fall sollten Sie eine Kündigungsbestätigung erhalten.
  • Vergleichen Sie die Kfz-Versicherunstarife.
  • Wählen Sie den optimalen Kfz-Tarif.
  • Schließen Sie die Kfz-Versicherung ab.