Opel Astra mit günstiger Autoversicherung von R+V24

Kultiger Kompaktwagen

Beim Opel Astra handelt es sich um einen Kompaktwagen der Adam Opel AG. Er ist das Nachfolgemodell des Opel Kadett. Trotz Namensänderung im Jahr 1991 gelten die beiden Modelle als eine Baureihe, die Nummerierung des Kadett wurde beim Astra einfach fortgeführt. Mittlerweile gibt es den Opel Astra in der elften Generation, seit 2015 ist der Opel Astra K auf dem Markt.
Der Astra K ist ein 5-Türer, es gibt ihn als Schrägheck- und Kombivariante. Die dynamische, aber gleichzeitig zurückhaltende Optik des Wagens, die prägend für seinen Erfolg war, wurde beibehalten. Zudem hat der Astra abgespeckt: Er wiegt gut 200 Kilo weniger als sein Vorgänger, was sich an einem agileren Fahrverhalten und einer besseren Lenkung bemerkbar macht.
Zahlreiche weitere Verbesserungen und Anpassungen sollen den Wagen noch komfortabler und sicherer machen. Eine solche Modifikation ist die Optimierung des Platzangebots: Im Vergleich zum Astra J verspricht der Astra K trotz kürzerer Gesamtlänge mehr Beinfreiheit. Neben dem besseren Platzangebot locken diverse technische Finessen: Unter anderem sind die Scheinwerfer mit dem intelligenten Voll-LED-Licht „IntelliLUX“ ausgestattet. Dieses gilt als blendfreier und sicherer als herkömmliche Halogen- und Xenon-Scheinwerfer. Einen Komfortbonus bringt der Bordcomputer mit Touchscreen, Smartphone-Integration und Frontkamera. Ein weiteres Highlight ist der OnStar-Service des Opel Astra: Dank diesem fungiert der Wagen nicht nur als WLAN-Hotspot, er dient auch dazu, einen gestohlenen Astra wiederzufinden.

Suchen Sie eine günstige Versicherung für Ihren Opel Astra?

Berechnen Sie jetzt schnell und unverbindlich Ihre Opel Astra-Autoversicherung, auch für Fahranfänger!

Der Opel Astra: Ein Stern steigt wieder auf

Der Opel Astra kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken. Sein Vorgänger, der Opel Kadett, galt lange als Kultwagen, dennoch belegten beide Modelle stets nur den zweiten Platz hinter VW. Seit der Jahrtausendwende fiel der Opel Astra in der Zulassungsstatistik noch weiter zurück, andere Modelle, wie beispielsweise der Skoda Octavia, zogen an ihm vorbei. 2004 wurde der zweite Platz für kurze Zeit zurückerobert, bereits nach kurzer Zeit befand sich der Astra jedoch erneut im Konkurrenzkampf um die Spitze mit vergleichbaren Modellen.
Trotz des erbitterten Kampfs mit VW ist der Astra ein Erfolgsmodell: Gemeinsam mit dem Opel Kadett verkaufte er sich insgesamt 24 Millionen Mal und gilt somit als eines der meistgefertigten Modelle der Adam Opel AG. Gerade die aktuelle Generation erfreut sich wieder äußerst positiver Bewertungen und muss sich, so eine häufig geäußerte Meinung, keineswegs hinter dem VW Golf und vergleichbaren Modellen verstecken. 2015 erhielt der Opel Astra K das „Goldene Lenkrad“, 2016 wurde er zum „Europäischen Auto des Jahres“ gekürt. Diese Auszeichnungen zeugen von Qualität – eingefleischte Opel-Fans dürften jedoch ohnehin nie groß an Ihrem Favoriten gezweifelt haben.

Wie viel kostet die Versicherung für den Opel Astra ?

Sie interessieren sich zum Beispiel für eine Versicherung für den Opel Astra Caravan? Der Opel Astra Caravan läuft unter der Bezeichnung Opel Astra Sports Tourer.

So viel kostet die Versicherung für einen Opel Astra Sports Tourer

Kfz-Haftpflichtversicherung ab 116,98 EUR pro Jahr

Die Berechnung basiert auf den folgenden Annahmen:

  • Haftpflicht: Deckungssumme 100 Mio. inkl. 8 Mio. Euro Personenschäden (R+V24-Basis-Schutz)
  • Versicherungsbeginn: 28.02.2018
  • Tag der ersten Zulassung: 28.02.2018
  • Überwiegender nächtlicher Abstellort: Einzel-/Doppelgarage
  • Zahlungsweise: jährlich
  • SF-Klasse zum 28.02.2018: 25
  • Zulassung: auf Versicherungsnehmer selbst
  • Fahrzeugnutzer: Versicherungsnehmer und Ehe-/Lebenspartner
  • Geburtsdatum des Fahrers: 01.01.1973
  • Geburtsdatum des Ehe-/Lebenspartner: 01.01.1976
  • Postleitzahl und Wohnort: 24937 Flensburg
  • Fahrleistung pro Jahr: 6.000 km
  • Nutzung: ausschließlich privat
  • Werkstattbindung: ja

Kfz-Vollkaskoversicherung ab 231,04 EUR pro Jahr

Die Berechnung der Vollkaskoversicherung basiert auf den unter Kfz-Haftpflichtversicherung dargestellten Annahmen. Die Selbstbeteiligung bei Vollkasko beträgt 300 € und bei Teilkasko: 150 €.


Stand: 05.02.2018