Suche
Login
Menü
Auto Flatrate

R+V24 Magazin
Rund ums Auto

Nützliche Infos rund um Ihr Fahrzeug

Auto-Abo vs Leasing: die günstigen Alternativen zum Autokauf

Nicht jeder Mensch benötigt ein eigenes Fahrzeug, um mobil zu sein. Heutzutage gibt es sehr viele Angebote, ein Auto zu leihen, leasen oder zu mieten. Doch was ist besser? Auto-Abo vs. Leasing – verschaffen Sie sich mit der R+V24 einen Überblick über Ihre Möglichkeiten.

02.08.2021 | R+V24 Team

Ein eigenes Auto zu besitzen, bedeutet für viele Menschen, unabhängig und flexibel zu sein. Mittlerweile gibt es allerdings immer mehr Bürger, die ein Autos-auf-Zeit vorziehen. Sie erwerben also kein Fahrzeug, sondern nutzen Anbieter, die Leasing-Fahrzeuge oder Leihwagen bereitstellen. Aber welche Alternative ist die billigste? Lohnt sich Carsharing als Gegenentwurf zu einem dauerhaft genutzten Fahrzeug? Im Folgenden erfahren Sie alles über die unterschiedlichen Autoleih-Varianten und wir erklären, wer im Vergleich Auto-Abo vs Leasing vs Carsharing den Sieg davonträgt.

Was ist der Unterschied zwischen Auto-Abo, Leasing und Carsharing?

Wie bereits beschrieben, sind sowohl Leasing-Verträge als auch Auto-Abos und Carsharing-Möglichkeiten, ein Auto über einen gewissen Zeitraum zu nutzen, ohne es zu kaufen. Die Hauptunterschiede liegen in den inkludierten Leistungen, der Höhe der Kosten sowie in den Laufzeiten der Verträge. Zuerst gilt es allerdings zu klären, was die Begriffe genau bedeuten.

Was ist Auto-Leasing?

Beim Kfz-Leasing erhalten Sie die Nutzungsrechte an einem Pkw für einen festgelegten Zeitraum. Im Gegenzug zahlen Sie eine monatliche Leasingrate. Was das Auto-Leasing kostet, hängt von mehreren Faktoren ab wie:

  • Vertragslaufzeit
  • Höhe der Anzahlung
  • Freikilometer

Zusätzlich müssen Sie Kosten für die Kfz-Steuer sowie Versicherungen einbeziehen. Der Vorteil beim Leasing ist, dass mittlerweile die meisten Autohersteller entsprechende Leasingvertrags-Optionen anbieten. Die Bandbreite der Modelle, aus denen Sie Ihren Traumwagen wählen können, ist also riesig. Beim Leasing können Sie außerdem spezielle Zusatzpakete hinzubuchen, die die Kosten für Reifenservice oder Wartung umfassen.

 Was ist ein Auto-Abo?

Auto-Abos oder -Flatrates funktionieren ähnlich wie Leasing-Verträge. Der Zeitraum, in dem Sie das jeweilige Fahrzeug nutzen können, ist aber deutlich kürzer. Der Vorteil eines Auto-Abos liegt darin, dass es günstig ist. Die einzigen Auto-Flatrate-Kosten kommen in Form von Benzin oder Strom auf Sie zu. All-Inclusive-Flatrates umfassen sämtliche Nebenkosten. Sie zahlen also nichts mehr für:

  • Überführung
  • Versicherung
  • Zulassung
  • Hauptuntersuchung
  • Kfz-Steuer
  • Wartung
  • Reifenservice
  • Vereinbarte Kilometerleistung

Um das beste Angebot zu finden, lohnt sich ein Auto-Abo-Vergleich. Ein Nachteil ist allerdings, dass die Auswahl der Modelle begrenzt ist. Während Sie Ihren Wagen bei Leasing-Verträgen individuell konfigurieren können, müssen Sie bei Abos hohe Wartezeiten in Kauf nehmen. Auto-Abo-Voraussetzung bei vielen (nicht allen) Anbietern ist, dass Kunden nicht unter 23 Jahre und nicht über 55 Jahre alt sein dürfen.

Was ist Carsharing?

Hierbei handelt es sich um eine weitere, moderne Alternative, bei der Sie Autos für sehr kurze Zeiträume mieten. Beim Carsharing teilen Sie sich Fahrzeuge mit mehreren anderen Nutzern. Möchten Sie ein solches nutzen, buchen Sie es bequem per App für einen gewissen Zeitraum. Dabei können Sie zwischen unterschiedlichen Modellen und Fahrzeugtypen – vom Transporter bis zum Kleinwagen – wählen. Der Vorteil ist, dass Sie mit keinerlei Kosten in Form von Versicherung, Steuern etc. rechnen müssen. Sie zahlen ausschließlich den Sprit sowie eine bestimmte Gebühr. Letztere richtet sich nach der Zeitspanne, in der Sie das Auto benutzt haben, und den gefahrenen Kilometern.

Ein Nachteil ist allerdings, dass nicht alle Fahrzeuge jederzeit verfügbar sind. Ihr gewünschter Wagen kann vergeben sein. Hinzu kommt, dass Carsharing-Anbieter fast ausschließlich in Großstädten vorhanden sind. Auf dem Land sind nur wenige vorhanden. 

Was kostet Carsharing?

Die Preisspannen variieren stark von Anbieter zu Anbieter. Fahrzeuge eine Stunde zu nutzen, kostet im Schnitt zwischen 4 und 19 Euro.

Vorteile/Nachteile von Carsharing vs Leasing vs Auto-Abo-Flatrates auf einen Blick:

Carsharing

Leasing

Auto-Abos

Geringe Kosten, die sich nach Kilometerzahl und Mietdauer richten

Hohe Kosten in Form von monatlichen Leasingraten

Kosten bestehen aus monatlichen Fixkosten und Sprit – Nebenkosten entfallen

Nur eine kleine Auswahl von Modellen vorhanden

Riesige Auswahl von Modellen – individuell konfigurierbar

Begrenzte Auswahl von Modellen, teilweise hohe Wartezeiten

Nur für kurze Zeiträume gedacht

Wagen ist jederzeit nutzbar

Wagen ist jederzeit nutzbar

Für wen eignen sich Auto-Abo-Flatrates, Leasing und Carsharing?

Leasing-Angebote richten sich in erster Linie nach den Bedürfnissen von Menschen, die zwar ein Auto „haben“ und jederzeit nutzen wollen, es aber nach Ablauf eines gewissen Zeitraums wieder abgeben möchten.

Voraussetzung ist ein festes Einkommen – Verträge haben üblicherweise eine Laufzeit von 3 Jahren. Erst nach Ablauf dieses Zeitrahmens ist es Ihnen möglich, sie zu kündigen. Das gilt auch, wenn Sie beispielsweise Ihren Job verlieren. Sie sollten daher ausreichend Zeit investieren, um den Vertrag zu finden, der sich für Ihre Zwecke und Lebenssituation eignet.

Gut zu wissen: Insbesondere für selbstständige Berufstätige ist Leasing eine gute Möglichkeit. Leasing-Raten können Sie beispielsweise als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Falls Sie das Auto als Firmenwagen nutzen möchten, profitieren Sie zusätzlich von Steuervergünstigungen, sofern Sie die 1-Prozent-Regelung oder Fahrtenbücher nutzen.

Beim Vergleich Auto-Abos vs Leasing fällt auf, dass sich die Modelle auf den ersten Blick ähneln. Beide Varianten räumen Ihnen kein Besitzrecht für das Fahrzeug ein, stattdessen zahlen Sie monatliche Raten. Beim Vergleich Auto-Abo vs Leasing fällt allerdings auf, dass Letzteres deutlich höhere Zusatzkosten beinhaltet. Auto-Flatrate-Anbieter übernehmen sämtliche Nebenkosten. Die Laufzeit der Verträge ist außerdem deutlich kürzer und flexibel anpassbar. Die Mindestlaufzeit der Abos beträgt üblicherweise 30 Tage. Hinzu kommt, dass die Verträge relativ kurzfristig kündbar sind.

Abos eignen sich daher primär für Menschen, die einen Wagen über längere Zeiträume durchgehend nutzen möchten, dabei aber Wert auf Flexibilität legen.

Carsharing ist die Miet-Variante, die die höchste Flexibilität verspricht. Sie richtet sich in erster Linie an Menschen, die das jeweilige Auto nicht durchgehend benötigen. Beim Carsharing greifen Nutzer nur hin und wieder – meist in unregelmäßigen Abständen – auf Fahrzeuge zurück. Es ist unschlagbar günstig und verlangt nicht, dass Sie einen bindenden Vertrag abschließen. Kosten richten sich ausschließlich nach der Zeit, in der das Fahrzeug genutzt wurde. Als Richtwert gilt:  Wenn Sie unter 10.000 Kilometer im Jahr fahren, sparen Sie durch Carsharing gutes Geld. Welche Variante sich am besten für Sie eignet, hängt von Ihren finanziellen Möglichkeiten sowie Ihrer Wohn- und Lebenssituation ab. Alle drei Modelle bieten individuelle Vor- und Nachteile. Wägen Sie daher gut ab, welches für Sie im Vergleich Auto-Abo vs Leasing vs Carsharing den Sieg davonträgt.

Mehr dazu:

R+V24 Team Experten rund ums Auto

Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V24-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2021 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten