Suche
Login
Menü
Beitragsrechnung

R+V24 Magazin
Rund ums Auto

Nützliche Infos rund um Ihr Fahrzeug

Beitragsrechnung zur Kfz-Versicherung

Die Beitragsrechnung für das Folgejahr enthält Ihren neuen Beitrag zur Kfz-Versicherung. Dieser errechnet sich aus den von Ihnen bei Vertragsabschluss gemachten Angaben zur jährlichen Kilometerleistung, des Fahrerkreises, des Abstellorts usw. Wir erklären Ihnen, worauf es bei der Berechnung genau ankommt.

22.04.2022 | R+V24 Team

Jedes Jahr bekommen Sie eine Kfz-Beitragsrechnung. In dieser sind alle Informationen enthalten, die für Ihre Kfz-Versicherung wichtig sind. Wir erklären Ihnen, was Sie über die Beitragsrechnung zur Kfz-Versicherung wissen müssen.

So setzt sich Ihr Beitrag zusammen

Nicht nur die Kilometerleistung, der Fahrerkreis und der Abstellort sind wichtig. Besonders die schadenfrei gefahrenen Jahre sowie die Regional- oder die Typklasse Ihres Fahrzeugs spielen eine Rolle bei der Beitragsentwicklung.

Die Beitragsrechnung Ihrer Kfz-Versicherung beinhaltet demnach unter anderem:

  • Nummer des Versicherungsscheins
  • Marke und Modell des Fahrzeugs
  • Kennzeichen
  • Gewählte Tarif-Option
  • Vertragslaufzeit
  • Versicherungsschutz (Haftpflicht-, Teil- oder Vollkaskoversicherung)

Dank dieser Informationen wissen Sie nun ganz genau, wie Versicherer den Beitrag Ihrer Kfz-Versicherung berechnen.

Beitragserhöhung trotz besserer Schadenfreiheitsklasse?

Sie hatten im aktuellen Jahr keinen Schaden, Ihre SF-Klasse verbessert sich im Folgejahr - und trotzdem sind die Kosten in der Beitragsrechnung Ihrer Kfz-Versicherung gestiegen? Sie fragen sich, wie das möglich ist!

Das kann an den geänderten Typ- und Regionalklassen liegen. Diese werden nämlich einmal pro Jahr vom GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.) neu ermittelt und können sich somit jährlich ändern. Diese vom GDV veröffentlichten Typ- und Regionalklassen werden von fast allen Versicherern zur korrekten Einstufung nach Risikogruppen genutzt.

Dabei beziehen sich die Typklassen auf die verschiedenen Automodelle, die in einem sog. Typklassenverzeichnis errechnet werden. Wird Ihr Fahrzeug also in eine andere Typklasse als im Vorjahr gestuft, so kann es sein, dass sich auch Ihr Beitrag ändert. Diese Typklassen sind ein wichtiges Berechnungsmerkmal in der Beitragsrechnung Ihrer Autoversicherung.

Gleiches gilt für die Regionalklassen - auch sie stellen eine wichtige Grundlage für die Berechnung des Beitrags dar. Auf der Homepage des GDV können Sie die Regionalklasse für Ihren Zulassungsbezirk abfragen.

Beitragsrechnung bei der Kfz-Versicherung – Wir beantworten Ihre Fragen

R+V24 Team Experten rund ums Auto

Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V24-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2022 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten