Suche
Login
Menü
Auto zulassen

R+V24 Magazin
Rund ums Auto

Nützliche Infos rund um Ihr Fahrzeug

Auto anmelden – so vermeiden Sie Fehler bei der Zulassung

Ohne Versicherungsschutz und Zulassung dürfen Sie nicht am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen. Beides bekommen Sie allerdings nur, wenn Sie Ihr Auto anmelden – korrekt und fristgerecht. Erfahren Sie alles darüber, was Sie für eine erfolgreiche Anmeldung benötigen und worauf Sie achten müssen.

09.02.2022 | R+V24 Team

Viele Autokäufer stellen sich die Frage: Was benötige ich zum Auto anmelden?

Das ist leicht zu beantworten.

Haben Sie ein neues Auto erworben, kommen Sie erst einmal nicht darum herum, sich mit der Zulassungsstelle auseinanderzusetzen. Um ein Auto bzw. Kfz im Straßenverkehr legal bewegen zu dürfen, benötigen Sie nämlich eine Zulassungsbescheinigung. Der Vorgang der Anmeldung ist in aller Regel mit einem überschaubaren Aufwand verbunden. Wie bei vielen Dingen kommt es dabei auf eine gute Vorbereitung an.

Wenn Sie sich vorab informiert haben und alle erforderlichen Papiere zur Anmeldung des Autos zur Hand haben, können Sie den Prozess schnell und erfolgreich beenden.

Daher haben wir in den folgenden Abschnitten alles Wissenswerte für Sie zusammengefasst.

Warum muss ich mein Auto überhaupt anmelden?

Die Zulassung ist notwendig, weil Sie Ihr neues Auto auf Ihren Namen anmelden lassen müssen. Eine Anmeldung kann aber auch nötig sein, wenn Sie Ihren alten Wagen lange Zeit nicht genutzt und ihn daher abgemeldet haben.

In jedem Fall sollten Sie einen Termin mit der nächsten Zulassungsstelle vereinbaren. So ersparen Sie sich lange Wartezeiten. Für Sie ist in der Regel die Behörde in der Nähe Ihres Hauptwohnsitzes zuständig.

Seit 2019 ist es außerdem möglich, sämtliche Standardvorgänge online abzuwickeln. Dadurch sparen Sie sich Zeit und müssen die Behörde nicht persönlich aufsuchen. Einen Halterwechsel online durchführen? Kein Problem mehr. Nach dem Sie das Online-Verfahren abgeschlossen haben, können Sie Ihr Fahrzeug direkt in Betrieb nehmen.

Was brauche ich zum Auto-Anmelden?

Sie benötigen folgende Unterlagen:

  • Fahrzeugschein
  • Fahrzeugbrief
  • Ausweis
  • Versicherungspapiere Ihrer Kfz-Versicherung
  • Bargeld, EC- oder Kreditkarte
  • Ggf. Zusatzdokumente

Die Grundvoraussetzung für die Fahrzeugzulassung ist, dass Sie die Fahrzeugpapiere (Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief) sowie Ihren Personalausweis zur Hand haben.

Neben diesen kann die Zulassungsstelle allerdings weitere Zusatzdokumente verlangen. Solche sind beispielsweise nötig, wenn Sie Ihr Fahrzeug aus dem Ausland importiert haben.

In diesem Fall müssen Sie zusätzlich die ausländischen Fahrzeugunterlagen sowie etwaige Bescheinigungen über Zölle und gezahlte Einfuhrsteuern vorlegen.

Einen Sonderfall bildet außerdem das Anmelden von Oldtimern. Bei solchen sollten Sie sich im Voraus genau bei der zuständigen Stelle informieren, welche Unterlagen zum Auto-Anmelden Sie benötigen.

Die Zulassung selbst läuft sehr simpel und unkompliziert ab. Haben Sie einen Termin bei der zuständigen Stelle vereinbart, müssen Sie dort die nötigen Unterlagen vorlegen, um Ihr Auto anzumelden.

Ein Sachbearbeiter prüft die Dokumente zur Kfz-Anmeldung und überträgt die Daten in das sogenannte EDV-System der Verkehrsämter.

Das dauert in der Regel nicht länger als einige Minuten.

Zum Schluss erhält ihr Wagen ein Kennzeichen und ist somit offiziell gemeldet.

Allerdings müssen Sie noch ein Nummernschild anfertigen lassen, bevor Sie offiziell fahren dürfen. Das kostet ca. 35 €.

Welche Kosten kommen bei der Kfz-Zulassung auf mich zu?

Die Kosten für das Anmelden Ihres Autos belaufen sich grob auf 100 Euro. Die Gebühren fallen allerdings von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich aus.

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die wichtigsten Punkte:

  • Neuzulassung: 26 €
  • Anmeldung Gebrauchtwagen: 11 €
  • Anmeldung Gebrauchtwagen mit Halterwechsel: 18 €
  • Ummeldung ohne Halterwechsel: 26 €
  • Ummeldung mit Halterwechsel: 29 €
  • Berichtigung der Fahrzeugpapiere: 11 €

Zusatzkosten kommen außerdem auf Sie zu, wenn Sie sich ein bestimmtes Kennzeichen zusammenstellen lassen wollen. Wenn Sie ein Wunschkennzeichen reservieren wollen, können noch einmal etwa 25 Euro anfallen. Außerdem zahlen Sie 5 Euro für eine Umweltzonen-Plakette.

Gibt es noch weitere Voraussetzungen, um mein Auto anzumelden?

Neben den genannten Unterlagen zum Anmelden des Pkw kann es außerdem nötig sein, eine Betriebserlaubnis beim Zulassungsdienst vorzulegen. Das ist der Fall, wenn Sie Änderungen am Fahrzeug haben durchführen lassen.

Bei Bauteilen mit einem amtlichen Prüfzeichen ist dies allerdings nicht nötig. Solche erkennen Sie beispielsweise daran, dass sie mit einem großen „E“ in einem Kreis oder einem kleinen „e“ in einem Rechteck gekennzeichnet sind.

Wichtig: Falls Sie Änderungen an bestimmten Bauteilen vorgenommen haben, kann die Betriebserlaubnis erlöschen. Insbesondere bei Gebrauchtwagen sollten Sie daher auf die folgenden Teile achten:

  • Motor
  • Bremsanlage
  • Lenkung
  • Fahrwerk
  • Auspuffanlage
  • Tragende Teile

Ist die Erlaubnis bereits entzogen worden, sollten Sie sich an einen Sachverständigen wenden.

Welche Unterlagen benötige ich, um ein gebrauchtes Auto anzumelden?

Beim privaten Kauf eines Gebrauchtwagens kommt es darauf an, ob der Wagen beim Kauf abgemeldet oder nach wie vor auf den vorigen Besitzer zugelassen ist.

Bei der Zulassung eines gebrauchten Autos benötigen Sie folgende Dokumente:

  • Zulassungsbescheinigungen
  • evB-Nummer
  • Gültiger Bericht über die letzte Hauptuntersuchung
  • Bisherige und neue Kennzeichenschilder
  • Personalausweis
  • Vollmacht (sofern Sie nicht der eigentliche Antragsteller sind)

WICHTIG: Wurde der Wagen im Voraus abgemeldet, benötigen Sie zusätzlich noch eine Abmeldebescheinigung.

Sie sollten sich außerdem mit dem vorherigen Besitzer über die Einzelheiten bei der Überführungsfahrt verständigen.

Autohändler bieten außerdem den sogenannten „Anmelde-Service“ an. Sie übernehmen also praktisch den Behördengang für Sie.

So können Sie zusätzlich Zeit sparen.

R+V24 Team Experten rund ums Auto

Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V24-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2022 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten