Suche
Login
Menü
Kinderfreundliche Raststätten

R+V24 Magazin
Lifestyle

Schön, spannend & interessant unterwegs

Kinderfreundliche Raststätten

In den Ferien entscheiden sich viele Familien für das Auto, um Urlaubsorte in den Bergen oder am Meer zu erreichen. Eine Planung der Reisestrecke macht Sinn, vor allem wenn Kinder mitfahren. Da heißt es, öfter eine Pause bei kinderfreundlichen Raststätten einlegen, um die Kleinen aufzuheitern. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt.

05.06.2018 | Anka Jost

Apps und Websites, die bei der kinderfreundlichen Reiseplanung weiterhelfen

Auf der Suche nach kinderfreundlichen Raststätten ist der Standortfinder von Serways zu empfehlen! Er beinhaltet einen Raststätten-Finder und Pausen-Planer per Karte und individuell wählbaren Filterkriterien wie beispielsweise Spielecke, Spielplatz oder Wickeltisch. Damit kann man super nach kinderfreundlichen Raststätten suchen. Das Handling ist ganz einfach: Man gibt die Route ein und die Suchkriterien wie z.B. „Spielplatz“ und erhält auf der gewählten Strecke die kinderfreundlichen Raststätten markiert, die den gewünschten Leistungen entspricht.

Eine weitere gute Adresse für familienfreundliche Raststätten findet man bei Tank Rast. Hier wurden viele Informationen für das Reisen mit Kindern zusammengestellt.

Tolle Inspirationen zu Spielplätzen auf deutschen Raststätten findet man auch in diesem Blog. Hier werden die empfohlenen Raststätten in einer übersichtlichen Tabelle sowie eine Googlemaps Übersicht der empfohlenen Raststätten mit Fotos der Spielplätze präsentiert.

Weitere Ideen für Zwischenstopps auf der Reise

Ansonsten schauen Sie doch bei der Reiseplanung auch einmal, was sich links und rechts neben der Autobahn entdecken lässt. Ein Zoobesuch, ein Wildgehege oder ein Picknick am See sorgen für eine angenehme Abwechslung neben der langweiligen Autofahrerei.

Beschäftigungsideen für die Weiterfahrt

Und wenn es dann zurück ins Auto geht, hier noch ein paar Ideen, wie man kleinere Kinder während der Weiterfahrt beschäftigen kann:

  • Bilderbücher mit Musikfunktion
  • Kinderlieder-CDs
  • eine magnetische Maltafel
  • ein Portemonnaie, mit vielen Einschubfächern, die voll mit Karten und Fotos zum Rausziehen sind
  • Kuscheltier und Lieblingspuppe

Es macht wirklich Sinn, die Autoreise vorher zu planen. Wenn es spannende Zwischenstopps und Beschäftigung gibt, ist auch für einen stressfreien Start in den Urlaub gesorgt. Denn wenn die Kinder entspannt sind, dann sind es die Eltern auch.

Fotoquelle:
Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock

Anka Jost Expertin rund ums Auto

Ideen müssen toben! Das ist das Motto von Anka. Es steht in direkter Verbindung mit ihrem Job im Bereich des Online-Marketings. Anka ist stets auf der Suche nach Themen, die den Leser interessieren. Autothemen über und für Familien stehen bei ihr im Fokus.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2021 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten