Suche
Login
Men√ľ
Automatik fahren

R+V24 Magazin
Give me five

Give me five ‚Äď aktuell, hilfreich und spannend

Fehler beim Automatik fahren ‚Äď wir erkl√§ren, wie Sie Ihren Wagen schonen

Automatikfahrzeuge erfreuen sich gleichbleibender Beliebtheit. Das liegt daran, dass sie sich im Vergleich deutlich leichter bedienen lassen als Schaltwagen. Trotzdem ist die richtige Bedienung nicht f√ľr jedermann einfach zu erlernen. Damit Sie sicher und fehlerfrei Automatik fahren, haben wir einige Tipps zusammengefasst.

18.11.2021 | R+V24 Team

Automatik zu fahren, empfinden viele Autobesitzer als befreiend gegenüber dem Handling der komplizierteren Schaltwagen. Die Füße müssen nur Gas- und Bremspedal bedienen und der Schaltknüppel wird ausschließlich auf- oder abwärts bewegt. Hinzu kommt, dass Automatikgetriebe das lästige Anfahren am Berg und die Stop-and-Go-Phasen in Staus deutlich vereinfachen. Doch wie fährt man Automatik möglichst schonend? Und welche Fahrfehler gilt es tunlichst zu vermeiden?

Wir haben eine Top-5-Liste der gröbsten Fehler beim Automatik Fahren erstellt und geben zusätzlich wertvolle Tipps, wie Sie sie vermeiden.

1. Mit dem linken Fuß bremsen

Für viele Fahrer ist es normal, die Kupplung mit dem linken Fuß zu bedienen, mit dem rechten dagegen Brems-- und Gaspedal. Wenn sie Automatik fahren lernen, benutzen daher einige instinktiv den linken Fuß, um zu bremsen. Das sollten Sie allerdings tunlichst unterlassen – die Pedale mit beiden Füßen zu bedienen, kann nämlich zu brenzligen Situationen führen. Beispielsweise verwechseln Sie möglicherweise in der Hitze des Gefechts die Bremsen mit der Kupplungs-Bedienung – was dann passieren kann, ahnen Sie sicherlich.

Diesen Fehler sollten Sie beim Automatik Fahren daher unbedingt vermeiden.

2. Bergab Fahren mit zu hohem Gang

Heutzutage bieten neuere Automatik-Modelle oft zusätzlich einen Manuellen-Modus an, in dem Sie die Gänge frei wählen können. Wenn Sie sich abwärts bewegen, sollten Sie im manuellen Modus selbst einen Gang herunterschalten. Überlassen Sie es dem Automatikfahrzeug, den Gang zu wählen, legt es nämlich automatisch einen höheren Gang ein und muss die Bremsen entsprechend stärker beanspruchen.

Die niedrigen Gänge benötigen dagegen im Vergleich deutlich weniger Bremskraft. Dieser Tipp fürs Automatik bergab Fahren ist zwar nicht überlebenswichtig, schont aber Ihre Bremsblöcke.

3. Bei Glätte zu stark bremsen

Insbesondere bei Automatikautos, die älter sind als 20 Jahre, sollten Sie beachten, dass diese auf glatten Straßen oft abrupt und heftig bremsen. Speziell bei niedrigen Geschwindigkeiten ist das Bremsverhalten häufig nicht behutsam genug, sodass die Reifen unter Umständen ins Schlingern geraten. Wenn Sie dagegen auf die Neutralstellung N schalten, ist es deutlich einfacher, den Automatikwagen auch bei Glatteis zu manövrieren.

4. Automatik-Bremsverhalten nicht einkalkulieren

Wenn Sie richtig Automatik fahren wollen, sollten Sie sich schnell daran gewöhnen, dass beim Bremsverhalten Unterschiede bei Gangschaltung versus Automatik bestehen. Erstere nutzen die Bremskraft des Motors weniger, deswegen müssen sie das Bremspedal stärker betätigen. Dieser Tipp zum Automatik Fahren ist überlebenswichtig.

5. Das Getriebe nicht regelmäßig warten

Automatikgetriebe sind hohen Belastungen ausgesetzt und verschleißen daher vergleichsweise schnell. Einen großen Fehler beim Automatik Fahren begehen daher Fahrzeughalter, die es nicht hin und wieder überprüfen lassen. Eine regelmäßige Wartung ist unerlässlich. Dazu gehören beispielsweise Punkte wie:

  • Getriebeölwechsel
  • Getriebespülung

Wenn Sie all unsere Tipps zum Automatik Fahren befolgen, sollte Ihr Getriebe allerdings eine Weile halten.

R+V24 Team Experten rund ums Auto

Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V24-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie k√∂nnen den Newsletter jederzeit √ľber eine E-Mail an info@rv24.de oder √ľber den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
¬© R+V Direktversicherung AG 2022 | Kfz-Versicherung f√ľr Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten