Suche
Login
Menü
Auto Schäden vermeiden

R+V24 Magazin
Give me five

Give me five – aktuell, hilfreich und spannend

Auto-Schäden vermeiden: Top 5 Tipps gegen Steinschlag, Kratzer und Dellen

Entstehen Kratzer, Beulen oder Lackschäden, ist das immer ärgerlich. Nicht selten sind diese allerdings vermeidbar, wenn Sie vorausschauend fahren und parken. Sie möchten mehr erfahren? Wir haben die Top 5 Tipps um Autoschäden zu vermeiden zusammengefasst.

23.11.2021 | R+V24 Team

Wenn vermeidbare Schäden am Auto entstehen ist das immer ärgerlich. Dazu gehören beispielsweise Kratzer im Lack, Dellen, Beulen, Verfärbungen und Ähnliches. Diese sorgen dafür, dass der Fahrbare Untersatz schnell alt und ungepflegt wirkt. Hinzu kommt, dass auch marginale Reparaturen häufig vergleichsweise teuer sind. Sinnvoll ist es daher, sich frühzeitig zu informieren, wie man Auto-Schäden vermeidet. Unsere Tipps helfen weiter!

1. Ausreichend Abstand zu anderen Autos halten

Dieser Tipp, um Auto-Dellen zu vermeiden, ist besonders einfach umzusetzen: Abstand halten.

Schäden am Wagen treten schnell auf, wenn Sie dem Vordermann auffahren. Besonders bei stockendem Verkehr auf der Straße passiert das häufig. Sie sind kurz abgelenkt, das vordere Auto bremst unvermittelt – Zack! Blechschäden sind vorprogrammiert.

Halten Sie im Verkehr daher immer ausreichend Abstand zu ihrem Vordermann.

2. Alte und enge Parkhäuser meiden

In engen, sperrigen Parkhäusern fällt es vielen Autofahrern schwer zu manövrieren. Speziell beim Ein- und Ausparken kommt es daher häufig zu kleineren Auffahrunfällen und Parkremplern. Obwohl diese selten Verletzungen nach sich ziehen, sind die Schäden an Fahrzeugen manchmal gravierend. Unser Tipp, um Parkschäden und Parkhaus-Schäden zu vermeiden: Suchen Sie sich moderne, geräumige Parkhäuser aus.

3. Ladekantenschutz verwenden

Die Ladekante ist ebenfalls ein Teil Ihres Fahrzeugs, an dem sehr schnell Kratzer und andere Schäden auftreten. Mit einem praktischen Ladekantenschutz müssen Sie sich allerdings keine Sorgen mehr machen, wenn Sie Ihren Wagen beladen.

Der Überzug besteht in der Regel aus Leder oder Gummi und ist für verschiedenste Modelle passgenau erhältlich.

4. Nicht hinter Kipplastern fahren

Kipplaster transportieren häufig Bausubstanz, Schutt, Steine etc. Es ist daher ratsam, nicht hinter voll beladenen Fahrzeugen zu fahren, da einzelne Teile der Fracht vom Fahrtwind gegen Ihr Auto geweht werden könnten. Dieser Tipp, um Schäden am Auto zu vermeiden, ist besonders hilfreich, da der Schaden je nach Größe und Gewicht der Teile erheblich sein kann.

5. Lackschutzfolie verwenden

Lackschutzfolie aufzuziehen gehört zu den Profi-Tipps, um Steinschlag-Schäden zu vermeiden. Die Folie hält bis zu fünf Jahre und schützt Frontscheibe sowie Motorhaube durch ihre Dicke vor kleineren Beschädigungen. Auch über Hageldellen müssen sie sich keine Sorgen mehr machen.

Lackschutzfolie können Sie selbst aufkleben – für Laien empfiehlt sich allerdings, eine Fachwerkstatt aufzusuchen.

R+V24 Team Experten rund ums Auto

Mehr als nur die Versicherung von Fahrzeugen! Das R+V24-Team der Kfz-Versicherung schreibt über Erfahrungen sowie Kenntnisse rund um das Thema Auto, Motorrad, Roller und Co. So arbeitet ein bunt gemischtes Team daran, die Faszination und das Wissen für alles auf Rädern hier im Magazin zu teilen.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2022 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten