Suche
Login
Menü
Nissan Juke gebraucht kaufen: Mängel, Schwachstellen & Probleme

R+V24 Magazin
Fahrberichte

Nützliche Infos rund um den Automarkt

Nissan Juke gebraucht kaufen: Mängel, Schwachstellen & Probleme

Mit dem eigenwilligen Design fuhr sich der erste Nissan Juke bereits vor über 10 Jahren in die Herzen der Käuferinnen und Käufer. Wer sich einen Nissan Juke gebraucht kaufen möchte, der findet hier gleich alle bekannten Nissan Juke Schwachstellen und Mängel im R+V24 Gebrauchtwagen-Check.

05.08.2021 | Jens Stratmann

Gebraucht gibt es den Nissan Juke recht günstig, die Gebrauchtwagenkäufer bekommen ein ungewöhnliches Design, gute Motoren und optional ein Crossover-Modell mit Allradantrieb.

Wer mit einem sehr kleinen Kofferraum und wenig Platz in der zweiten Sitzreihe auskommt, der kann mit dem Nissan Juke ein Fahrzeug erwerben, welches immer noch frisch aussieht. Der in England gefertigte Crossover schnitt in den ersten Jahren bei den Hauptuntersuchungen gut ab, doch wie sieht es nun nach mehreren Jahren aus? Wir haben nachgefragt.

Nissan Juke als Gebrauchtwagen kaufen?

Wer sich für einen gebrauchten Nissan Juke interessiert, bekommt derzeitig ein reichhaltiges Angebot in den einschlägig bekannten Gebrauchtwagen-Börsen. Bis zum Facelift, welches im Jahr 2014 vollzogen wurde, gab es auch nur zwei Motoren. Erst später folgte der 1.2 DIG-T als Benziner, der von den Benzinern sicherlich am besten unter die Haube passt, wenn man nicht die 1,6 Liter Top-Motorisierung mit 190 PS möchte. Wir empfehlen aber den durchzugstarken Diesel. Der 1.5 Liter dci verfügt über ein Drehmoment von 240 Nm und über eine Höchstleistung von 110 PS, damit wird er zwar keine Rekorde einfahren, belohnt sparsame Fahrer aber mit einem relativ geringen Verbrauch. Wer mehr Spaß haben möchte, der kann bis zu 218 Pferdestärken in der Nissan Juke Nismo Variante zügeln, dieser Motor kam im Jahr 2015 zusätzlich unter die Haube. Die ganz jungen Modelle, ab Baujahr 2018, verfügen über Motoren die auch die strengere Euro 6d-Temp Abgasnorm einhalten. 2019 folgte der Modellwechsel auf die 2. Generation des Nissan Juke. Finger weg vom CVT-Getriebe, das macht selbst den starken Nissan Juke nur unnötig träge.

Was sind typische Nissan Juke Schwachstellen?

Kurzer Disclaimer: Wir besprechen hier ausdrücklich die Nissan Juke Schwachstellen der ersten Juke Generation. Es gibt Modelle, die fahren seit Jahren ohne Mängel und Schwachstellen über unsere Straßen und wie bei fast jedem Fahrzeug gibt es auch Montags-Autos, die scheinbar die Mängel nur so anziehen.

 

Neben den typischen Verschleißteilen, wie z. B. die Bremsanlage gab es zunächst stets nur eine defekte Beleuchtungseinrichtung oder aber ölfeuchte Motoren zu bemängeln. Jetzt, wo die ersten Nissan Juke Modelle in die Jahre kommen, gesellt sich leider auch das Thema Korrosion hinzu.

Der Blick unter das Fahrzeug ist beim Nissan Juke Gebrauchtwagen-Kauf wichtig!

Je älter das Fahrzeug ist, desto höher ist die Chance Mängel zu finden. Gerade bei Fahrzeugen, die schon acht Jahre alt sind, sollte man einen prüfenden Blick auf das Fahrwerk werfen. Die Gelenke müssen ebenfalls überprüft werden. Sind diese ausgeschlagen, muss dieser Mangel schnell abgestellt werden. Das können vor allem die Traggelenke oder die Führungsgelenke des Nissan Juke sein. Diese Mängel sind übrigens von Nissan hausgemacht. Das straffe Fahrwerk dürfte als Ursache dafür dienen. Die Dämpfer und Federn sind übrigens bei den meisten Hauptuntersuchungen eher unauffällig.

 

Ist das Fahrzeug erst einmal auf der Hebebühne, kann man sich auch die Bremsanlage gut ansehen. Sind die Bremsbeläge verschlissen? Wie sehen die Bremsscheiben aus? Sind die Reifen gleichmäßig abgefahren? Wenn nicht, sollte auch der Ursache auf den Grund gegangen werden.

 

Falsch eingestellte Scheinwerfer, defekte Beleuchtungseinrichtungen und sonstige Kleinigkeiten treten schon bei jüngeren Fahrzeugen auf, bei älteren Modellen sind es vor allem die rostenden Abgasanlagen, die nicht nur bei der Hauptuntersuchung auffallen.

Alle (uns bekannten) Nissan Juke Schwachstellen als Auflistung:

  • Korrosion an der Abgasanlage
  • defekte Beleuchtungseinrichtung
  • falsch eingestellte Scheinwerfer
  • ölfeuchte Motoren und / oder Getriebe
  • ausgeschlagene Traggelenke
  • ausgeschlagene Führungsgelenke
  • verschlissene Bremsbeläge
  • verschlissene Bremsscheiben
  • nicht ausreichende Bremsleistung bei der Feststellbremse
  • Geräuschentwicklung durch das Panoramadach
  • Geräuschentwicklung im Bereich der hinteren Türen
  • Geräuschentwicklung im Bereich des Armaturenbrettes

Fotogalerie

Nissan Juke Gebraucht-Wagen Check

Nissan Juke gebraucht kaufen: Mängel, Schwachstellen & Probleme

Nissan Juke gebraucht kaufen: Mängel, Schwachstellen & Probleme

Nissan Juke Gebrauchtwagen – wie gut ist günstig?

Nissan Juke Gebrauchtwagen – wie gut ist günstig?

Nissan Juke Nismo gebraucht kaufen?

Nissan Juke Nismo gebraucht kaufen?

Wo sind die typischen Nissan Juke Schwachstellen?

Wo sind die typischen Nissan Juke Schwachstellen?

Welcher Nissan Juke sollte gebraucht gekauft werden?

Wir empfehlen definitiv ein Modell nach dem ersten Facelift, also ab Baujahr 2014 zu wählen. Diese warten auch oftmals mit einer besseren Sicherheitsausstattung auf und bieten im Vergleich zum eigenen Vorgänger auch etwas mehr Platz im Kofferraum. Das Kofferraumvolumen stieg von 251 auf 351 Liter.

 

Viele Kunden haben sich damals für das Panoramadach entschieden, dieses kann zu Windgeräuschen bei höheren Geschwindigkeiten führen. Man kann es aber durch eine gezielte Nachjustierung verbessern. Bei den Motoren würden wir Sparfüchsen zum 1.2 DIG-T oder zum 1.5 Liter Selbstzünder raten, wer die sportlichen Nissan Juke Nismo Modelle wählt, der wird an der Tankstelle schnell neue Freunde finden, denn das Tankvolumen ist sehr gering und der Verbrauch naturgemäß etwas höher. Dafür steigt dann aber auch der Fahrspaß an, denn wie man an den Fotos sehen kann, kann man sich auch mit einem Nissan Juke Nismo RS auf der Rennstrecke blicken lassen.

Jens Stratmann Automobil-Journalist

Baujahr 1979, technisch im einwandfreien Zustand! Nach einer Ausbildung und über elf Jahren Erfahrung im KFZ-Bereich, machte Jens seine Passion zu seinem Beruf. Jens schreibt Beiträge über Neu- und Gebrauchtwagen, die auf persönlichen Erfahrungen und Fahrtests zu dem jeweiligen Auto basieren.

Weitere Artikel

Jetzt R+V24-Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen R+V24-Newsletter sind Sie einfach besser informiert:

  • Wissenswertes rund um die Kfz Versicherung
  • Praktische Tipps, Tricks und Trends
  • Gutschein- und Gewinnaktionen
Newsletter abonnieren

Hinweise zu der von der Newsletter-Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, Protokollierung Ihrer Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie können den Newsletter jederzeit über eine E-Mail an info@rv24.de oder über den Abmelde-Link im Newsletter abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum Seitenanfang
© R+V Direktversicherung AG 2021 | Kfz-Versicherung für Auto, Motorrad & Roller | Alle Rechte vorbehalten